Villa des Leutnants Heller - Katuška

Die Villa wurde im Jahr 1894 nach dem Bauentwurf des berühmten Benešov (Beneschauer) Architekten Marcel Dusil erbaut, der die historischen und die Jugendstilelemente verband. Es wird erzählt, dass der Inhaber durch den pompösen, mit Turm ergänzten Bau die Bewohner des Schlosses ansprechen wollte, die gezwungen waren vom Bahnhof entlangzufahren. Während des Zweiten Weltkrieges, als das ganze Stadtviertel ausgeräumt wurde, siedelte hier die faschistische Gestapo und in den Villen um Katuška residierten deutsche Familien. Im Jahr 1981 wurde die Villa Katuška rekonstruiert, im Garten wurde ein neuer Anbau zugefügt, in den dann die Sonderschule umgesiedelt wurde. Die Villa erhielt ihren Namen Katuška nach der Ehefrau eines der letzten Eigentümer.

Copyright 2011 Benešov
Design Free joomla templates, připraveno v redakčním systému Joomla | Webové stránky byly pořízeny za přispění prostředků státního rozpočtu České republiky z programu Ministerstva pro místní rozvoj.