Aus Benešov nach Konopiště mit dem Öko-Zug

Aus Benešov (Beneschau) nach Konopiště (Konopischt) mit dem Öko-Zug Ihre Reise aus Benešov (Beneschau) nach Konopiště (Konopischt) mit dem Öko-Zug beginnt an dem Bahnhof der Tschechischen Bahnen, wo Sie sich den Kaiser Salon, aus der Zeit, in der der Erzherzog Franz Ferdinand d‘Este in Konopiště (Konopischt) siedelte, anschauen können. Die nächste Haltestelle befindet sich in der Nähe des Benešov (Beneschau) Gymnasiums mit dem Kunstwerk, der neu rekonstruierten Aula. Danach fährt Sie der Zug an der Brauerei Ferdinand, mit der Tradition des Bierkochens seit dem Jahr 1595, vorbei. Von der Brauerei fahren Sie weiter zu den städtischen Sportanlagen mit dem Winterstadion, dem Areal der Fußballplätze und der Tenniscourts und zu der Schwimmhalle. Die fünfte Haltestelle sind die Stadtfriedhöfe, die durch den alten und neuen Friedhof und den historisch interessanten Judenfriedhof gebildet werden. Von hier aus werden sie zu der Benešov (Beneschauer) Dominante gefahren - zu dem Hügel Karlov, wo sie die Klosterruine und die Kirche mit dem Glockenturm bewundern können. Vergessen sie nicht im eigentlichen Zentrum der Stadt, dem Masaryk Platz, der die siebte Haltestelle auf unserer Trasse ist, das Informationszentrum aufzusuchen. Die Zugfahrt geht weiter an der Turnhalle Sokolovna im Jugendstil vorbei, die mit Sgraffiti verziert ist, bis zum Krankenhaus von Rudolf uns Stefanie. Der Name des Krankenhauses erinnern uns wieder an die Verbindung zwischen Benešov (Beneschau) und dem Geschlecht der Habsburger. Mit dieser Haltestelle verlässt der Zug die Stadt Benešov (Beneschau) und Sie kommen gleich in der schönen Natur an, die das Schloss Konopiště (Konopischt) umfasst. Unsere erste Haltestelle außerhalb der Stadt und in der Reihe schon die zehnte Haltestelle ist Želetinka, wo heute der Sitz der Wälder der Tschechischen Republik ist. Von hier aus kommen sie zum ehemaligen Haus des Teichmeisters des Konopiště (Konopischt) Teiches, dem heutigen zweiten Informationszentrum, das unweit des Schlosses Konopiště (Konopischt) situiert ist.
Eine weitere Haltestelle auf unserer Trasse ist das Naturtheater, das nicht alltägliche Kulturerlebnisse in derer romantischen Umgebung des Konopištěparks (Konopischtparks) bietet. Vom Theater bringt uns der Zug zum Hügel Tuškov, der eine Aussicht auf das Schloss und die weite Umgebung bietet. Und letztlich fahren sie von Tuskov zur Haltestelle unter dem Schloss Konopiště (Konopischt), wo Sie sich bestimmt die Besichtigung des Schlosses und des Schlossparks nicht entgehen lassen. Auf dem Weg zurück zur Ausgangshaltestelle am Bahnhof fahren sie an der letzten, fünfzehnten Haltestelle des Zuges, der Villa des Kapitäns Heller, Katuška genannt, vorbei.

Copyright 2011 Benešov
Design Free joomla templates, připraveno v redakčním systému Joomla | Webové stránky byly pořízeny za přispění prostředků státního rozpočtu České republiky z programu Ministerstva pro místní rozvoj.